St. Antonius

Unsere Gemeinde in Stuttgart-Kaltental

mehr

St. Josef

Unsere Gemeinde in Stuttgart-Heslach

mehr

St. Maria

Unsere Gemeinde in Stuttgart-Süd

mehr

Gemeindebrief



Aktuelle Termine

Impuls für den Tag

Johannesevangelium 16,29-33

Ich bin vom Vater ausgegangen und in die Welt gekommen; ich verlasse die Welt wieder und gehe zum Vater. Da sagten seine Jünger: Siehe, jetzt redest du offen und sprichst nicht mehr in Bildreden. Jetzt wissen wir, dass du alles weißt und von niemandem gefragt zu werden brauchst. Darum glauben wir, dass du von Gott ausgegangen bist. Jesus erwiderte ihnen: Glaubt ihr jetzt? Siehe, die Stunde kommt und sie ist schon da, in der ihr versprengt sein werdet, jeder in sein Haus, und mich alleinlassen werdet. Aber ich bin nicht allein, denn der Vater ist bei mir.  Dies habe ich zu euch gesagt, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt seid ihr in Bedrängnis; aber habt Mut: Ich habe die Welt besiegt.

„In der Welt seid ihr in Bedrängnis; aber habt Mut: Ich habe die Welt besiegt“.

„In der Welt seid ihr in Bedrängnis“ – das erleben wir zurzeit hautnah: Bedrängt werden engt unseren Handlungsspielraum ein, Bedrängt werden macht Angst. Und Angst, Unsicherheit bestimmen vielleicht mehr als sonst, unseren Alltag: Angst vor Ansteckung mit dem Coronavirus, Angst vor Einsamkeit, vor Krankheit und Tod, vor wirtschaftlichen Chaos, Angst um die eigene Existenz.

Im Evangelium vertröstet Jesus nicht, er sagt nicht, dass Glaubende keine Angst zu haben brauchen. Auch von den Jüngern lesen wir in den biblischen Texten wie sie Angst hatten vor dem Sturm auf dem See. Als Jesus verhaftet wurde, bekamen sie Angst und liefen davon.

Schon im Alten Testament lesen wir in den Psalmen, wie die Psalmbeter ihre Angst Gott entgegenschrien. „HERR, sei mir gnädig, denn mir ist angst (Ps 31,10).

Ängste müssen wir nicht verdrängen, wir dürfen zu ihnen stehen und wir dürfen klagen. Gott hört. Und hoffentlich gibt es auch Menschen, mit denen wir reden können, mit denen wir über das sprechen können, was uns mit Angst erfüllt.

In der Welt seid ihr in Bedrängnis; aber…

Dieses „aber“ grenzt die Angst ein. Es zaubert sie nicht weg, aber es nimmt ihr die Macht.

„aber habt Mut“ :.. Vielleicht würden wir es heute anders ausdrücken, wie Jesus damals: Kopf hoch, sei gechillt, nur cool, nur nicht verrückt machen lassen… Habt Mut, ich lasse euch nicht allein, denn:

„Ich habe die Welt besiegt“…

Das hat Jesus nicht nur so dahin gesagt. Seine Jünger konnten das schon ein Stück weit erleben, als sie mit ihm unterwegs waren. Er heilte Kranke, vergab Schuldigen, teilte mit Hungrigen, nahm den Tod auf sich, um so den Tod in der Auferstehung zu überwinden.

Deshalb kann auch uns die Gegenwart Jesu in seinem Wort ermutigen, oder vielleicht auch

  • ein Gedanke aus einem Buch,
  • ein liebes Wort,
  • eine aufmerksame Geste,
  • ein gemeinsames Lied auf den Balkonen…)

 

„Habt Mut“!

 

Schwester Johanna Stocker

Um die Ausbreitung des Corona-Virus so effektiv wie möglich zu verzögern, haben wir uns in Abstimmung mit Stadt, Dekanat und Diözese dazu entschlossen, dass

... unsere Gemeinderäume in den nächsten Tagen und Wochen geschlossen bleiben.

... die Pfarrbüros zu den Öffnungszeiten besetzt und per Mail und telefonisch erreichbar sind. Sollte ein persönlicher Besuch unbedingt notwendig sein, bitten wir darum, diesen vorher telefonisch anzukündigen.

... alle öffentlichen Gottesdienste bis einschließlich 15. Juni  entfallen (siehe dazu auch die offizielle Verlautbarung der Diözese).

... Erstkommunionfeiern auf die Zeit nach den Sommerferien verschoben werden.

... Trauungen mit Termin bis nach 15.06. verschoben werden.

... Tauffeiern mit Termin bis nach 15.06. verschoben werden.

... Beerdigungen weiterhin stattfinden.

Sehen Sie hierzu auch Videobotschaften unseres Bischofs Dr. Gebhard Fürst:

 

 

 

 

 

Aktuelles

Wichtige Informationen zu den Gottesdiensten

Ab Sonntag, dem 17. Mai 2020 wollen wir wieder Gottesdienste in unseren Kirchen

St. Maria, St. Josef und St. Antonius zu feiern.

St. Paul ist...

Weiterlesen

Der Süden näht Masken! - Wir vernetzen uns bei der Maskenproduktion!

In der Corona-Pandemie, die wir gerade alle erleben ist das Tragen von Masken ein Schutz für die

Mitmenschen. Ab Montag, 27. April besteht eine...

Weiterlesen

Firmung 2020

Nun ist es sicher:

Leider kann auch die Firmung nicht wie geplant im Juli stattfinden.

 

 

Weiterlesen
St. Josef

Waldheim 2020

vom 03. bis 22. August 2020

Weiterlesen

Neues

Unser aktueller Gemeindebrief Nr. 2 April/Mai

PDF zum download

Unsere Kirchen sind offen und wir feiern wieder Gottesdienst ab dem 17.05.

Näheres Informationen unter "Aktuelles" oder telefonisch bei den Pfarrbüros

Termine

24.
Mai
2020
St. Antonius

Gottesdienst am 7. Ostersonntag

10:30 Uhr

Wir bitten um Anmeldung bis Freitag, 12:00 im Pfarrbüro St. Antonius

per Mail: stantoniusvonpadua.stuttgart-kaltental@drs.de

oder Telefon: 0711 687 34 47

24.
Mai
2020
St. Josef

Gottesdienst am 7. Ostersonntag

10:30 Uhr

Wir bitten um Anmeldung bis Freitag, 12:00 im Pfarrbüro St. Josef

per Mail: stjosef.stuttgart-sued@drs.de

oder Telefon: 0711 649 65 0

24.
Mai
2020
St. Maria

Gottesdienst am 7. Ostersonntag

11:00 Uhr

Wir bitten um Anmeldung bis Freitag, 12:00 im Pfarrbüro St. Maria

per Mail: stmaria.stuttgart@drs.de

oder Telefon: 0711 60 01 11 oder 62 00 09 54