Katholikentag 2022

Unterkunftssuche

Der Katholikentag unter dem Motto „leben teilen“ nimmt immer konkretere Formen an.

Wie schon 2015 der ökumenische Kirchentag ist ein solcher Tag ohne unsere Unterstützung vor Ort nicht denkbar. Wir hoffen, dass die Zeit vom 25.–29. Mai von vielen und möglichst unbeschwerten Begegnungen geprägt sein kann.

Ich glaube, manche von Ihnen erinnern sich noch an die Aktion „Gräbele g’sucht“. Eine ähnliche Aktion wird es auch zum Katholikentag geben. Das funktioniert am besten durch Mund-zu-Mund-Propaganda. Sprechen Sie schon jetzt Menschen an, die sich vorstellen können, ein Bett oder eine Schlafcouch zur Verfügung zu stellen. Vielleicht haben Sie ja selbst im Mai nächstes Jahr solche Möglichkeiten.

Gäste, die solche Privatquartiere gerne in Anspruch nehmen, werden vor allem ältere Katholikentagsbesucher*Innen oder junge Familien sein, die nicht in den Großunterkünften übernachten wollen oder können. Das Leitungsgremium des Katholikentages, das bereits seit einiger Zeit in Stuttgart seine Zelte aufgeschlagen hat, unterstützt uns mit Werbeaktionen, Freikarten und als Ansprechpartner für offene Fragen. Gerne können Sie sich auch an unsere Pfarrbüros wenden.

Detaillierte Antworten zum Thema finden Sie unter www.katholikentag.de/faq-region